„Karate meets Ju Jutsu“: Konzept ist aufgegangen!

karatemeetsjujutsu-jpg

Es war ein Experiment – und es ist gelungen! Mit „Karate meets Ju Jutsu“, gemeinsam veranstaltet mit dem Verein Nakama Magdala e.V., haben wir bewusst die Grenzen „unserer“ Kampfkunst überschritten. Eine solche Horizonterweiterung ist aus Sicht beider Vereine sehr wichtig, um sich in der jeweils eigenen Kampfkunst weiterentwickeln zu können. Die 42 zufriedenen Teilnehmer/-innen aus Nah und Fern zeigen, dass das Konzept aufgegangen ist. Vielen Dank an die Trainer Silvio Birkenwald (Ju Jutsu) und Jörg Reuß (Karate) sowie an die Organisatoren Mario Hasskarl (Magdala) und Frank Schumann (Blankenhain). Während des Lehrgangs haben wir Sensei Jörg Reuß mit der Ernennung zu unserem Cheftrainer im Shotokan-Karate geehrt. Den erfolgreichen Prüflingen herzlichen Glückwunsch zum neuen Gürtel!

Advertisements

Erfolgreiche Gelbgurt-Prüfung

FotoKK

Guter Jahresauftakt: Drei Prüflinge haben am 28. Januar in Blankenhain die Gelbgurt-Prüfung im Kenko Kempo Karate bestanden. Mit guten Ergebnissen, wie Stefan Wogawa, Lehrer der Kenko Kempo-Gruppe im Karateverein Drößnitz e.V., hervorhebt. Die Gesundheitskampfkunst ist eine von zwei Stilrichtungen, die in unserem Verein betrieben werden.